hat: C&A   shirt; H&M   skirt:H&M   coat: ZARA   shoes: RUBYS PARIS   chain: H&M   
Spätestens seit "Frühstück bei Tiffany" ist das kleine Schwarze der Inbegriff von Stil und Eleganz. Audrey Hepburn hat uns beigebracht, wie man schwarz mit schlichten Accessoires zu einem eleganten Hin gucker werden lässt, wie man ohne großes Trara "ladylike" durch die Straßen stolziert.
Da wir aber nicht Darsteller eines Klassikers sind, müssen wir uns damit zufrieden geben das elegante Schwarze zum ausgehen zu tragen und den Black Dress Look ins Alltagsleben zu übertragen. Dennoch gilt nach wie vor: Ganz in schwarz mit ein paar leuchtenden Accessoires, ist man immer passend gekleidet. 
Ich selbst trage in diesem Post eins meiner Lieblingsoutfits, auch wenn bei Oma derweilen die Frage aufkommt ob das Kind zu einer Beerdigung unterwegs ist. 
Getauscht habe ich die High Heels gegen mitternachtsblaue Chelseas und das Kleid gegen einen schwarzen Faltenrock. 
Was haltet ihr vom Black Dress Look? Beerdigung oder schlichte Eleganz?

 


Comments




Leave a Reply

    Author

    laura hugo

    Archives

    Januar 2014
    November 2012

    Categories

    Alle